Projekt Blumenwiese

 

Das jüngste Projekt unserer kleinen Gruppe von Garten-und Insektenfreunden startet dieses Frühjahr (2019) unterhalb des Spielplatzes an der Dorfstraße, wie auf der Internetplattform come-on.de kürzlich zu lesen war. Wir werden diese Aktion hier auf dieser Webseite in lockerer Folge in Wort und Bild begleiten.
Natürlich hoffen wir, damit möglichst viele Mitbürger ein wenig zu beflügeln, ihre Gärten, Balkone und Fensterbänke so zu gestalten, dass Wildbiene & Co. genügend Anlaufstellen erhalten, um in unserer Stadt zu überleben. 

Die Fläche, die die Stadt für das Projekt zur Verfügung stellt, umfasst ca. 900m². Sie wird von einem kleinen Bach umflossen, der im letzten Sommer aufgrund der Hitzeperiode ausgetrocknet war.

Der Bauhof fräst in Kürze eine Fläche von 2 x 10 m um. Dort werden wir im April/Mai Saatgut für eine artenreiche mehrjährige Blühwiese einsäen. Des Weiteren stellt der Bauhof Schnittgut zur Verfügung, damit ein Totholzhaufen angelegt werden kann. Außerdem liefert der Bauhof Bruchsteine für einen Steinhaufen.

Weitere Maßnahmen sind schon in Planung!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Update 19.03.2019: Auf come-on.de wird über die neueste Idee von Uwe Meister und Annette Maus berichtet, den "Liebesbaum". Wer es gern nachlesen möchte klickt bitte hier.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Update 29.03.2019: Das Projekt "Liebesbaum" nimmt konkrete Formen an. 
Über begeisterte Sponsoren wurde inzwischen die Zahl von über 50 Bäumen erreicht. Verschiedene alte Apfelsorten und zwei heimische Birnensorten sollen auf inzwischen drei von der Stadt Plettenberg zur Verfügung gestellten Flächen wachsen. In Holthausen, Kückelheim und im Bereich Bludenzer und Schleusinger Straße sollen Streuobstwiesen entstehen.  
Die Planungen zur Realisierung dieses Projekts sind angelaufen. 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Update Mai 2019:
Hinter dem Spielplatz in der Dorfstraße sind inzwischen alle Obstbäume gepflanzt und gut angegangen. Ein Wassertank steht zur Verfügung, der freundlicherweise von der Feuerwehr befüllt wird. Ein Steinhaufen bietet Kleintieren Unterschlupf und ein Blühstreifen ist gerodet und eingesät. Das neue Bienenhotel ist schon von zahlreichen Bienen bezogen worden. So soll es sein! 

Auch an der Schleusinger Straße stehen und gedeihen inzwischen Dutzende Obstbäume. Die Mühe hat sich gelohnt!

Update Juli 2019: Das Wetter macht auch den Bäumen und den Blumen zu schaffen. Zum Glück sind die netten Jungs von der Feuerwehr Mitte hilfsbereit und kommen mit der Profigießkanne. 
Das inzwischen gut belegte Insektenhotel aus der Hand des stets rührigen Bienenfreunds Herrn Wicker und der sich trotz der Dürre prachtvoll entwickelnde Blütenteppich zeigen, dass die Initiative gute Früchte trägt, wie hoffentlich auch in den nächsten Jahren die gut angewachsenen Bäume.
Einige frische Impressionen.

Projekt Sundhelle

Neben den Blumenwiesen- und Baumpflanzaktionen in Holthausen und an der Schleusinger Straße haben sich die beiden Plettenbergerinnen Sandra und Lisa vorgenommen, ein vergessenes und etwas unansehnlich gewordenes Grundstück der Stadt Plettenberg in der Sundhelle ein wenig aufzuhübschen. Seit Oktober 2018 stecken die beiden Freizeit, Fleiß und Energie in dieses Projekt.
Sie haben aufgeräumt, den Boden vorbereitet, einen selbstgebauten Komposter angelegt und starten in dieser Saison damit, den Insekten dort mit einem reichen Blumenangebot Nahrung und Unterkunft zu bieten.
Hier eine Fotostrecke der lobenswerten Aktion: